ClanWolf Netzwerk
 
 


(*W6)
(*W10)




RP ist beendet.




Meldric
01.11.2019 10:09:49
2W6(8)+0W10(0)=8

Meldric
29.10.2019 16:18:41
2W6(3)+0W10(0)=3

Frame an  / aus
Fenster öffnen

Channel Statistik
   - D
   - Q
   - Ulric

Thema: Das Erbe
ClanWolf TeamSpeak Viewer


Status:
ONLINE
4.2.3 / 5.1.7








  
Arbeit, nichts als Arbeit!
ClanWolf Netzwerk > Rollenspiel
->> Ein Leben im Krieg
Vorheriges Thema Nächstes Thema

 
B e d a n k e n
Für diesen Thread bedanken sich:



Autor Arbeit, nichts als Arbeit!   1  # 9  top
Sascha
User Avatar


Beiträge: 751

Eingetreten: 17.12.07
Status: Offline
Warn: warningwarningwarningwarning
29.12.2015 21:25:14
SCom Kiara, von den meisten Strongwind genannt, seufzte am Schreibtisch über dem Papierwust, der sich hier seit Wochenbeginn wieder aufgetürmt hatte. Stabsoffizierin für die finale Ausbildung, da hatte ihr der Clan was Schönes eingebrockt, als sie damals den Posten zugewiesen bekam. Eine Aufgabe für Solahma! In letzter Zeit häuften sich die Versetzungen und Neuanmeldungen und ihre Aufgabe war es, die Neuankömmlinge von den Akademien der Heimatwelten oder Zugänge aus Isorla schriftlich im Touman zu erfassen und an den zuständigen Abschluss-Ausbilder weiterzuleiten.
Es war gut und wichtig, dass so viele Welpen ihrer Galaxy zugewiesen wurden, nur leider entsprachen die Frischlinge nicht immer Kiaras Vorstellungen von einem Wolfskrieger. Ihrer Meinung nach sollten alle zukünftigen Krieger die Gene der ehrenwerten Blutnamensträger in sich tragen. Es widerstrebte ihr zutiefst, die ihr vorliegenden Unterlagen überhaupt in die Hand zu nehmen. Freigeburten! Pah! Minderwertige Gene. Das konnte nichts werden. Sie spürte, wie sich ihre Kreuzritterseele kurz verkrampfte... Wenn sie allerdings nur die Pilotendaten und die Prüfungsergebnisse objektiv betrachtete, dann, so musste sie widerstrebend zugeben, könnte sie von durchaus brauchbarem Material ausgehen.

Sie sah die Unterlagen weiter durch. Leibeigene! Aber wenigstens Wahrgeborene aus anderen Clans. Damit konnte sie arbeiten. Etwas beruhigter betrachtete sie die letzte Mappe.

Welpe Domenik. Ausbilder getötet. Das fing ja gut an. Immerhin ist er zielstrebig. Wenn auch das Töten von Ausbildern Verschwendung gleichkam... es gab nicht so viele. Zudem zeigte der Vorfall einen gewissen Hang zur Unkontrolliertheit. Mangelnde Impulskontrolle. In jedem Fall etwas, auf das die Ausbilder achten mussten! Sie würde diesen Vorfall im Kodax hervorheben, eingetragen war er zweifellos.

Aber sie konnte sich nicht erklären, warum alle diese Subjekte gerade ihrer Einheit zugeteilt werden sollten! Sie schmiss wütend den Pack Papiere wieder auf den Tisch. Alles Suratkacke! Sie rief sich innerlich zur Ordnung. “Achte auf Deine Gedanken, SternCommander!”, mahnte sie sich selbst. Aber es war doch wirklich ein erschreckender Verfall der Qualität spürbar und das schmerzte sie wirklich beinahe körperlich.

Nachdem sie lange angestrengt nachgedacht hatte, seufzte sie nochmal tief und begann zu sortieren und die Daten in das Terminal einzugeben. Sie würde es diesen Neuzugängen nicht einfach machen, schwor sie sich. Sie sollten leiden, schwitzen und hart arbeiten. Sich beweisen und wenn sie nichts taugten - dann würde sich das früher oder später selbst erledigen. Und wenn sie überlebten, dann hatten sie sich ihren Platz verdient. Sie ertappte sich dabei, leise den Bildschirm anzuknurren, tief in Gedanken.
“Mal sehen, welcher Ausbildungsleiter zur Zeit Kapazitäten hat. Und welcher sie besonders hart rannimmt.”, dachte sie und zum ersten Mal an diesem Tag schlich sich ein Lächeln auf ihre Züge.


SCom Kiara (für den Stab) an Ausbildungsleiter SCpt Dalk Carns (Kodax):
Nach der Durchsicht der Unterlagen dieser Woche, hat der Stab eine Vorauswahl getroffen und die entsprechenden Kodizes, sofern vorhanden, als Kopien angehängt. Was die Leibeigenen betrifft, sind die Rahmenbedingungen mit den Kordelhaltern geklärt. Die Ausbildung kann bei den erfahrenen Kriegern auf ihre Kenntnisse angepasst verkürzt werden, aber auch sie sollen spüren, wo sie angekommen sind!

SCpt Dalk Carns an SCom Sieglinde (Kodax):
Anbei die Kodizes der Zugänge dieser Woche. Wieder mal viel Fremdmaterial, keine übertriebene Rücksichtnahme!

----- Zwei Wochen später -----


Als Ausbilderin SCom Sieglinde die Kodizes sichtet, redet sie sich schon ordentlich in Rage. Zuletzt muss sie Dalk Carns wegen ihrer Sprache ermahnen und sie zur Ordnung rufen. Sie schweigt und nimmt sich vor, ihre Wut in die Ausbildung zu lenken...

Zornig blickt sie nun auf den Haufen Welpen, der vor ihr steht. Schon lange dient sie dem Clan. Doch jetzt ist sie dazu verdammt, die Spreu vom Weizen zu trennen, anstatt für ihren Clan zu kämpfen. So will es der Clan. Und sie gibt wie immer ihr Bestes, um die Welpen zu Höchstleistungen anzutreiben.

Sie fokussiert jeden einzelnen. Einige weichen ihrem Blick aus.
Zur Abschlussprüfung soll sie sie peitschen, ihrem Positionstest. Isorla! Einen Welpen der seinen Ausbilder getötetet hat! Freigeburtenpack! Aus ihnen sollen Mechkrieger werden... Es wird noch viel Arbeit werden, denkt sie und ein Ruck geht durch ihren alternden, aber immernoch drahtigen Körper.


Vor ihr standen (von links nach rechts):
- Domenik (Rabatzbaer)
- Fynn (Inquisitor93)
- Rocco (Æolus_Rocco) ???
- Liam (Liam J/Luk)
- Bull (Bullstriker)
- Tavus (Tavus von Stahl)
- Ayesha (Kampfkrapfen)
- Cyrus (Matriplex)
- Peter (Wolfsengel)
- Iodun (Patrick)
- Kossi (Kossi) ???


Sie blickt gespannt auf die Gruppe vor sich. Sie will sehen, wer zuerst das Schweigen bricht.



There is no Wolf. There is no Pack!
 
Autor RE: Arbeit, nichts als Arbeit!   2  # 9  top
Rabatzbaer
User Avatar
MW


Beiträge: 300

Eingetreten: 02.08.13
Status: Offline
Warn: warningwarningwarningwarning
04.01.2016 15:04:12
Domenik sah in die Augen von Ausbilderin SCom Sieglinde er konnte die innere Wut in ihren Augen spiegeln sehnen.

Domenik wurde nach dem er seinen Ausbilder getötet hatte in eine neue Geschko versetzt die Jahre verstrichen der Kodax Eintrag verwandelte sich langsam zum Fluch. Erst hatte er sich über den vorzeitigen Positionstest gefreut mittlerweile kommt es ihm eher wie eine Bestrafung vor, er soll seine Ausbildung mit Freigebuhrten und Isorla aus anderen Clans abschließen.
(Wurde er hiermit bestraft?)

Er Sonderte sich etwas von der Gruppe und versuchte den Blick mit selber Intensität zu erwidern, und ging in Kampfstellung.




[ Clan-Home | Kodax | Forum ]
 
Autor RE: Arbeit, nichts als Arbeit!   3  # 9  top
Kossi
User Avatar


Beiträge: 38

Eingetreten: 08.09.15
Status: Offline
Warn: warningwarningwarningwarning
13.01.2016 11:47:16
----------------------------
Kossi erwiderte den Blick von SCom Sieglinde gelassen. Seine lange Reise zu den Clans hatte ihm Abstumpfen lassen.Diese Ausbilderin die seiner Meinung nach eher in eine Solahma Einheit gehörte wollte ihn Einschüchtern ? Na das würde ihr nicht gelingen. Er entspannte seine Körperhaltung um sie zu Povozieren und schaute sich die Übrigen Mitglieder seiner GeschKo an.Es war schon eine Beleidigung an sich das sein Status nicht vom Clan anerkannt wurde und er seine Blutung ein weiteres mal Durchführen sollte. Und dann mit so einer Geschko ? Von Freigeburten bis zu selbsternannten Killern war alles dabei. Na zumindest der Killer versprach ein wenig Unterhaltung zu liefern, so wie er sich gerade ein wenig von den anderen abgrenzte. Vielleicht würde es doch noch unterhaltsam sich auch hier Durchzusetzen.

----------------------------------------

RP off
So ich habe gerade meine RP Jungfräulichkeit verloren. Seid also nicht so hart zu mir. Ich muss es erst lernen.
 
Autor RE: Arbeit, nichts als Arbeit!   4  # 9  top
Meldric
User Avatar
Khan


Beiträge: 6270

Eingetreten: 12.12.07
Status: Offline
Warn: warningwarningwarningwarning
28.01.2016 21:19:56
Dalk Carns stand am Fenster und hatte die Arme verschränkt. Es war noch sehr früh und das blasse Licht Tranquils kroch langsam über den Horizont. Er dachte viel nach in der letzten Zeit. Immer wieder kreisten seine Gedanken um die Invasion. Es machte ihm Sorgen, dass die Clans immer wieder Freigeburten in ihre Reihen aufnahmen. Das war seit fast dreihundert Jahren nicht mehr passiert und es widersprach zutiefst dem Sinn des Eugenikprogramms. Er hatte das Gefühl, dass die Welt aus den Fugen geraten würde, der Ansturm der Clans in Richtung Terra langsamer werden könnte. Ein unterträglicher Gedanke und er wünschte sich wieder einmal, er könnte Dinge ändern. So blieb ihm nichts, als es zu ertragen oder daran zu zerbrechen. Eine leichte Wahl für einen Krieger der gelernt hatte, dass alles, was außerhalb seiner Macht stand, seine Kraft nicht aufzehren durfte. Nur manchmal war es einfach nicht so leicht...

Unten auf dem Trainingsgelände stand eine kleine Gruppe mit Neuankömmlingen. Die meisten waren es wahrscheinlich nicht wert, sich ihre Akte durchzulesen. Allein sie alle hierher gebracht zu haben, löste beinage Ekel aus, ob der offensichtlichen Verschwendung.
Freigeburten und Leibeigene. Er wünschte sich so sehr, wieder an die Front zu kommen. Sieglinde brüllte die Frischlinge an. Ihr Gesicht war verzerrt von der offensichtlichen Wut und der Unzufriedenheit, sich hier, in den Heimatwelten, um Welpen und Freigeburten kümmern zu müssen. Er sah nun, wie sie die Gruppe abwartend musterte. Sie tat das immer mit den Neuen. Einer stand etwas abseits und nahm so etwas wie Kampfstellung ein. Er blickte auf das Datapad auf seinem Tisch neben dem Fenster und fand den Namen. Ah, Domenik. Er hatte einen der Solahma-Ausbilder getötet und bildete sich jetzt wer weiß was darauf ein.

Er war wahrgeboren, er entstammte den Genen der besten Krieger der Wölfe und kannte selbst nicht seinen eigenen Wert für den Clan. Er hatte das beste Training durchgestanden, dass man sich denken konnte. Der Clan legte viel Wert auf die Kriegerausbildung und das Ergebnis der gnadenlosen Auswahl der zahllosen Tests hatte diesen mit nur zwei anderen von seiner GeschKo übrig gelassen. Er war zweifellos gutes Material, aber er war auch noch ungeschliffen. Aufsässig. Und jung. Eine Eigenschaft, die der Clan von ihm haben wollte. Alte Krieger waren nur dann noch etwas wert, wenn sie sich einen Rang verdient und ihren Wert bewiesen hatten. Vielleicht legte der Clan manchmal sogar zu wenig Wert auf Erfahrung im Gegensatz zum ungestümen Willen der Jugend. Dieser da, der sicherlich schon seine Schritte durchgegangen war, wie er Sieglinde angreifen könnte, musste noch sehr viel lernen.

---


Domenik senkte seine Körperhaltung und machte sich bereit. Sieglinde sah das und lächelte ihn direkt an. Das verwirrte ihn offensichtlich ein wenig, das war in seinem Gesicht zu sehen. Und dann ging sie auf ihn zu und hielt erst an, als ihre Nasenspitze die seine beinahe berührte.
"Wenn Du je einen Mech im Kampf für Clan Wolf steuern willst, dann solltest Du mit mir zusammen arbeiten, Wahrgeburt!"
Sie machte zwei Schritte zurück und sprach lauter, blickte ihn aber weiterhin direkt an.
"Du hast von diesem ganzen Haufen hier die besten Chancen, das hier irgendwie zu überstehen und am Ende in ein Cockpit zu steigen."
Dann wandte sie sich an die ganze Gruppe.
"Habt ihr es gehört? Dieser wahrgebohrene Welpe ist jung und hat vielleicht Potential. Er ist vom Wesen des Clans bestimmt, einen Mech zu führen. Die Freigeburten unter euch sind das nicht! Die alten unter euch sind das vielleicht auch nicht mehr. Aber ihr müsst lernen, dass ihr jetzt alle Wölfe seid. Wir fangen direkt mit dem Training an. Dieser hier hat sich durch sein Verhalten freiwillig gemeldet,", sie stieß den Fingen in Richtung von Domenik, "daher ist er der Hase. Ihr anderen seid ein Rudel Welpen, die den Hasen jagen." Die versammelte Truppe blickte sich um. Einige von Ihnen kannten diese Spielchen. Domenik hatte sich abgesondert, war aggresiv gewesen. Er war nun ganz oben auf der Liste.

Sieglinde war ihr Leben lang im Training. Sie war Kriegerin und sie hatte keine anderen Dinge, die sie ablenken konnten. Sie war durch und durch trainiert und war mit allen Wassern gewaschen. Und sie hatte eine Menge Wut, die sie nur allzugerne mit diesem Haufen wertloser Surats teilen wollte.

Oben am Fenster verzog Dalk Carns das Gesicht. Er hasste diese Spielchen. Aber sie mussten wissen, was sie da aufgesammelt hatten. Es war keine Zeit für den langen Weg. Er hatte seine Anweisungen.

"Domenik, du bekommst einen Vorsprung von 45 Minuten. Du darfst nur das mitnehmen, was Du jetzt bei Dir hast. Du gehst zu Fuß. Dein Ziel ist die Außenbasis in den Bergen, das sind gute 20 km. Kommst Du dort vor dem Rudel an, dass Dich jagt, haben alle von euch eine Woche lang doppeltes Training und halbe Rationen. Kommst Du nicht an, muss ich mir morgen vielleicht einen anderen Hasen suchen. Du hast mich verstanden! Deine Zeit läuft!"


RP off:
Rabatzbaer, würfle 2W6 um festzustellen, ob Du in Deiner Nähe irgendwo eine Karte der Umgebung sehen kannst. 8 oder mehr ist Erfolg.



[ Kodax | Touman Γ ]
Unterstütze ClanWolf.net...
https://www.wolfshalle.de  
Autor RE: Arbeit, nichts als Arbeit!   5  # 9  top
Rabatzbaer
User Avatar
MW


Beiträge: 300

Eingetreten: 02.08.13
Status: Offline
Warn: warningwarningwarningwarning
29.01.2016 16:02:10
RP OFF
Rabatzbaer
29.01.2016 16:01:292W6(7)+0W10(0)=7



[ Clan-Home | Kodax | Forum ]
 
Autor RE: Arbeit, nichts als Arbeit!   6  # 9  top
Sascha
User Avatar


Themenstarter
Beiträge: 751

Eingetreten: 17.12.07
Status: Offline
Warn: warningwarningwarningwarning
15.02.2016 22:06:41
Rabatzbaer rannte los.

Der Rest des Rudels schaute sich irritiert um.

Auf Ausbilderin Sieglindes Gesicht erschien ein hämisches Grinsen. Sie griff in die Tasche ihrer Hose und warf dem Haufen Feigeburten ein kleines Gerät zu.
"Damit euch nicht langweilig wird... Das hier ist das Ortungsgerät, womit ihr den Hasen finden könnt. Nur einer von euch kann es bekommen - der Stärkste!"



There is no Wolf. There is no Pack!
 
Autor RE: Arbeit, nichts als Arbeit!   7  # 9  top
Meldric
User Avatar
Khan


Beiträge: 6270

Eingetreten: 12.12.07
Status: Offline
Warn: warningwarningwarningwarning
16.02.2016 09:31:54
RP off:
@baer, ich hatte Dich drauf aufmerksam gemacht, dass Du mir beschreiben könntest, was Dein Char nun eigentlich dabei hat, da Du alles mitnehmen darfst, was Du bei Dir trägst und das nicht unerheblich für den weiteren Verlauf sein dürfte. Ich habe von Dir da noch nichts gehört (außer, dass Du nen Direwolf mitnehmen willst), also stellen wir das jetzt noch fest, bevor es weitergeht.


Wird 2W6 zur Feststellung Deiner Ausrüstung.
Was Du trägst, trägt auch jeder aus der ganzen Gruppe, denn ihr seid zum gemeinsamen Appell angetreten.


Ergebnis:

02-02: Leichter Trainingsanzug, keine Ausrüstung oder Waffen
03-07: Alltagsuniform, keine Überlebensausrüstung, Kampfmesser
08-11: Alltagsuniform, Marschgepäck (Bergausrüstung), Kampfmesser und Handfeuerwaffe
12-12: Kampfausrüstung, Marschgepäck (Bergausrüstung), Kampfmesser, Handfeuerwaffe und Sturmgewehr

02:
Das ist der "Epic Fail"-Wurf. Deine Truppe war angetreten, um einen morgendlichen Dauerlauf zu absolvieren. Du hast nichts bei Dir und nur einen leichten Trainingsanzug an. In diesem Fall solltest Du Dir überlegen, wo Du schnell wenigstens minimale Ausrüstung herbekommst, um nicht in den Bergen zu erfrieren (es ist kalt!).

02-07:
Schon besser. Du bist mit der Gruppe zum morgendlichen Appell in Deiner Uniform angetreten. Zur Ausrüstung gehört das Kampfmesser im Stiefel, dass Du also auch dabei hast. Ansonsten sind Deine Taschen leer. Auch hier solltest Du Dir einen kurzen Moment nehmen und nachdenken, was Du noch dabei haben kannst und solltest (es ist kalt!).

08-11:
Ihr seid für einen 30km-Marsch angetreten und habt alles dabei, was sich Ausbilder so ausdenken, um einen Marsch noch länger erscheinen zu lassen, wie er wirklich ist. Die Bergausrüstung ist schwer und wird Dich verlangsamen, aber sie ist ohne Zweifel sehr nützlich auf dem Weg zu Deinem Ziel.

12:
Ideales Ergebnis. Du bist voll bewaffnet und ausgerüstet. Das ist die schwerste mögliche Last, die Du tragen kannst, aber Du bist auch auf alles vorbereitet.

Hinweis:
Die Feuerwaffen sind Effekt-Minimiert, indem Hartgummigeschosse bzw. Minimalenergie-Einstellungen verwendet werden. Sie sind nicht tödlich, reichen aber aus, um einen Gegner kampfunfähig zu machen oder auch zu verletzen. Die Messer sind normale Gebrauchs- bzw. Kampfmesser. Da es sich um ein Training handelt, ist das Ziel, keine Teilnehmer zu töten, denn das wäre Verschwendung. Stirbt einer der Teilnehmer, droht demjenigen, der ihn getötet hat, in eine niedrigere Kaste abgestuft zu werden.
Achtung: Das bedeutet Ausschluß aus dem Militär und de-facto das Ende des Chars!



[ Kodax | Touman Γ ]
Unterstütze ClanWolf.net...
https://www.wolfshalle.de  
Autor RE: Arbeit, nichts als Arbeit!   8  # 9  top
Rabatzbaer
User Avatar
MW


Beiträge: 300

Eingetreten: 02.08.13
Status: Offline
Warn: warningwarningwarningwarning
18.02.2016 10:39:36
RP OFF

Wurf:
Rabatzbaer18.02.2016 10:37:502W6(6)+0W10(0)=6



[ Clan-Home | Kodax | Forum ]
 
Autor RE: Arbeit, nichts als Arbeit!   9  # 9  top
Meldric
User Avatar
Khan


Beiträge: 6270

Eingetreten: 12.12.07
Status: Offline
Warn: warningwarningwarningwarning
30.03.2016 15:53:57
Ergebnis: 6

02-07:
Schon besser. Du bist mit der Gruppe zum morgendlichen Appell in Deiner Uniform angetreten. Zur Ausrüstung gehört das Kampfmesser im Stiefel, dass Du also auch dabei hast. Ansonsten sind Deine Taschen leer. Auch hier solltest Du Dir einen kurzen Moment nehmen und nachdenken, was Du noch dabei haben kannst und solltest (es ist kalt!).


Da keine weitere Info mehr kam, hast Du dabei:
- Leichte Uniform (könnte sehr kalt werden!)
- Kampfstiefel (mit Kampfmesser)
(die anderen haben identische Ausrüstung)

Domenik blickt an sich herunter und scheint zu überlegen, was er machen soll. Ihr anderen blickt euch an. Ihr begreift langsam, dass Sieglinde es ernst meint und langsam dämmert euch, dass Sieglinde will, dass ihr um das Ortungsgerät kämpfen sollt. Zwei aus eurer Gruppe haben schneller geschaltet. Sie laufen los, um sich Domenik hier und jetzt zu schnappen. Schließlich hieß es ja nur, der Hase muss geschnappt werden! Sieglinde zieht eine Handfeuerwaffe und schießt in die Luft. Ein schmerzhaft lauter Knall zerreisst die morgendliche Stille und die beiden kurzentschlossenen halten mitten in der Bewegung inne. Sieglindes Stimme klingt kaum leiser als die Pistole, als sie in den Nachhall des Schusses schreit:
"35 Minuten! Und das nur, weil ich gute Laune habe!"
Es beginnt zu regnen.


Was macht ihr? Es gibt viele Möglichkeiten.



[ Kodax | Touman Γ ]
Unterstütze ClanWolf.net...
https://www.wolfshalle.de  
 
Offene Rollenspiel-Threads
 
 
 
 


Impressum   Datenschutz

ClanWolf.net / Theme "ClanWolf" (© Meldric bzw. angegebene Verfasser 2007-2019).
BattleTech, 'Mech, Mechwarrior [...] sind eingetragene Warenzeichen von
Catalyst Gamelabs / InMediaRes / Wizkids.

                           

powered by COMBRIX Content Management System v1.01.2 © 2009 - 2019 by MK-WebSoft - http://www.mk-websoft.de/ - Released as open source software under the MK-WebSoft software license. This portal is safed by the BS-Fusion - Security System - http://www.bs-fusion.de/ ; 

© COMBRIX CMS Software
v1.01.5 based on PHP-Fusion v6.
Thanks to the founder Nick Jones.

4,041,096 eindeutige Besuche

Sarna
MegaMek
Master Unit List